Aktuelles

Neuigkeiten aus unserer Praxis

Neues aus der Literatur:

Softdrinks erhöhen das Prostatakrebsrisiko

Lt einer Studie im Am  J  Clin Nutr - dem amerikanischen Journal der klinischen Ernährungsmedizin kann sich durch den Genuss von einem Softdrink pro Tag (330 ml) bereits das Risiko auf einen Prostatakrebs um 38% erhöhen. Bei Liebhabern von zuckerhaltigen Frühstücksflocken erhöht sich ebenfalls das Risiko an Prostatakrebs zu erkranken, hierbei handelt es sich allerdings um eine mildere Form des Prostatakrebses der lt derzeitigen Erkenntnissen nicht behandelt werden muss. (Drake et al. Am J Clin Nutr 2012; 96:1409-18)